Montag, 21. Januar 2013

Eine Mode Studentin in Madrid

Ich freu mich so sehr, dass es jetzt endlich mit meinen Erasmus Studium in Madrid geklappt hat. Ich bin jetzt aktuell seit gut einer Woche in der spanischen Hauptstadt, hat mich auch schon eingelebt. Als ein großes Hobby von mir, schaue ich mir neben der spanischen Mode aktuell auch das Prado Museum an, was ich damals schon der Schule besucht habe.

Das Prado Museum in der Nähe der El Pais Zeitung war wirklich fantastisch, ich kann mich noch erinnern dass ich damals auch ein paar Bilder kaufen wollte, als ich dann aber die Preise gesehen habe, habe ich sein gelassen. Das Museum ist weltweit bekannt für seine außerordentliche Kunstsammlung, ich glaub dorthin Bilder im Wert von mehreren Milliarden Euro, was er auch mal interessant zu sehen ist.
Ansonsten haben wir uns in Madrid auch viele andere Sachen angeschaut. Ich wohne mit meiner Zimmernachbarin auch an ein ziemlich interessant wird es , wo's viele interessante Modeshops gibt. So liegt der Shop von Energiejeans relativ nah, der mich immer an die Pier One Schuhe Stiefel erinnert ich behält sich unbedingt ein Fan von Energiejeans, habe mir aber schon die Energie Schuhe Kollektion näher angeschaut, und muss sagen, dass sie mir relativ gut gefällt

Ein paar Straßen weiter, ist auch der Markenshop von Desigual. Desigual sie eine sehr coole und sehr einige spanische Marke, die seit ein paar Jahren auch in Deutschland erhältlich ist. Da ich ja eher auf stylischen Modestil, die auch etwas individueller aussieht, finde ich im Desigual sehr gut, und werde mir im Lauf der Monate, die ich jetzt hier Madrid bin bestimmt mal öfters dort rausholen. Ansonsten sind wir noch viel auf Party gegangen.

Meine Freundin kennt hier sehr viele Leute und hat mich gleich mal alle vorgestellt. So habe ich auch gleich Kontakt in Madrid bekommen, was auch sehr wichtig ist. Ich kenne jetzt auch schon einige andere Erasmus Studenten, die aus Deutschland hergezogen sind. Die meisten von ihnen wohnen auch mit anderen Erasmus Studenten zusammen und haben deswegen leider nicht die Möglichkeit viele Kontakte zu spannen zu knüpfen.

Bei mir ist das anders, ich bin extra hierhergekommen, um auch viele Leute kennen zu lernen und auf meine berufliche Zukunft weiter zu entwickeln. Da ich später mal im Modebereich für Marken wie Mai Piu Senza Stiefel Shoes arbeiten möchte, möchte ich hier die Kontakte zu den verschiedenen spanischen Modedesigner knüpfen und erste Erfahrungen sammeln.

So habe ich hier schon einige Leute kennen gelernt, die auch für weitere spanische Schuhmarken ähnlich wie Mint & Berry Mantel Onlineshop arbeiten. Auch habe ich gehört, dass es jetzt deutsche Niederlassung hier Spanien gibt, um verschiedene deutsche Schuhmarken zu präsentieren. Auch das würde mir gefallen. So habe ich auch gesehen, dass die Schuhmarke Tamaris mit ihren Tamaris Schuhen jetzt hier schon gibt des Weiteren, gibt es viele Sachen von Peter Kaiser oder Paul Green. Auch sind dies beide sehr bekannte Marken aus dem deutschsprachigen Raum, die sich in den letzten Jahren auch in Europa und den USA, wie kürzere etabliert haben.

Ich könne mir später mal gut aber vorstellen bei einer solchen Firma zu arbeiten oder auch mit einem meiner Freundin zusammen ein neues Unternehmen zu gründen. Die vielen Modedesigner, die jetzt hier auch in Spanien oder auch Dateien sind, träumen alle davon, später mal ihre eigene Marke aufzubauen. Ich glaube ihm könnte dabei bestimmt jemand helfen und würde mich freuen wenn ich das sein könnte.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen